WBW Bauhof Velbert

Wettbewerb

Neubau und Sanierung des Bauhofes in Velbert

Auslober/ Bauherr:   Technische Betriebe Velbert AöR
Realisierung:            2009
Verfahren:               Wettbewerb
Auszeichnung:         3. Preis

Entwurf: Die Leitidee ist das Haus im Haus. Die verschiedenen Einzelhallen sowie der Verwaltungsbau stehen unter einem gemeinsamen Dach. Die Außenhülle der Großform bietet nur einen ersten Wetterschutz und ist durchlässig, also Außenraum. Das macht die Außenhülle einfach und verspricht eine kostengünstige Herstellung. Die in der Halle stehenden Boxen bilden die zweite Haut. Die Hülle fährt die Kontur der Hangkante nach, begleitet vom dichten Grünzug. Auf der anderen Seite entsteht ein großer Hof zwischen der großen Bestandshalle III und dem neuen Gebäude des Bauhofs.

Die Aufstellflächen der Fahrzeuge, die rechteckige Felder innerhalb der Halle bilden, stehen gegeneinander im Winkel versetzt, so dass sie zu tanzen scheinen. Die dazwischen liegenden Fahrgassen haben damit einen konischen Zuschnitt mit wechselnden Breiten. Die langen Aufstellflächen der Fahrzeuge liegen an den geweiteten Fahrgassen, die kurzen Aufstellflächen an den engeren Bereichen der Fahrgassen.
Das Spiel der „tanzenden Flächen“ der Fahrzeugaufstellflächen setzt sich im gefalteten Dach fort. Dort bilden die Boxen ein Gründach, die Fahrgassen haben ein hartes Dach mit Belichtungsmöglichkeit.

Nutzung: Verwaltung, Mensa, Fahrzeugwartungshallen, Lager

WBW Bauhof VelbertAnja Kilian