Verwandlung Sportbau

Schlossparkschule Geislingen, Zollernalb

Bauherr: Stadt Geislingen
Bauzeit 1.BA: 2015 – 2016
BRI: ca. 5214 cbm (GMS + Mensa)

Fotos: Philip Kottlorz, Kniff Projektagentur

Die Schlossparkschule in Geislingen / Zollernalb ist eine Pavillonschule aus den sechziger Jahren. Ursprünglich bestand das Ensemble aus einem Hauptgebäude, einem Sportgebäude und drei Pavillons, bereits vor einigen Jahren wurde es um einen vierten Pavillon ergänzt.
Seit dem Schuljahr 2013/14 befindet sich die ehemalige Grund- und Werkrealschule in der Phase der Umstrukturierung zur Gemeinschaftsschule.
Im 1. Bauabschnitt wurde der Sportbau einer Generalsanierung unterzogen. 
Seit dem Einbau einer Bühne in den Saal des Sportbaus wird dieser Raum über seine Funktion als Aula hinaus rege von Vereinen der Stadt genutzt. Auch der Sportunterricht für die Grundschüler findet darin weiterhin statt. Seine Ausbildung als Versammlungsstätte und die modernisierte Gebäudetechnik stellen die Funktionalität der Aula und des Lehrschwimmbeckens im Untergeschoss langfristig sicher.

Warme Materialien und ein fröhliche Farbkonzept der Innenräume, wie Umkleiden und Duschen runden die Verwandlung des Sportbaus ab.

Verwandlung SportbauAnja Kilian